Infomaterial anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Beratung anfordern

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Lassen Sie sich alles zeigen

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Infomaterial anfordern

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Frage stellen

Gerne beraten wir Sie persönlich und beantworten Ihre Fragen zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Kostenfreie Demo-Version

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Demo-Version der Foto-Aufmaß-Lösung an.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Haben Sie Fragen? +49 (0) 2191 9355 0

MEISTERWISSEN VON A BIS Z:

RECHTS­GÜLTIGE UNTERSCHRIFT

Beratung anfordern

Zur Demo

Infomaterial anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

R

Rechtsgültige Unterschrift

Eine rechtsgültige Unterschrift ist eine persönliche Signatur, die von einer Person stammt und dazu dient, die Authentizität eines Dokuments zu bestätigen oder eine Vereinbarung zu binden. Im rechtlichen Kontext ist eine Unterschrift in der Regel dann gültig, wenn sie folgende Kriterien erfüllt:

  1. Eigenhändigkeit: Die Unterschrift muss von der betreffenden Person eigenhändig ausgeführt worden sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Unterschrift leserlich ist oder nicht. Es zählt die individuelle und persönliche Gestaltung, die eine Identifizierung des Unterzeichners ermöglicht.
  2. Identifizierbarkeit: Die Unterschrift sollte so beschaffen sein, dass der Unterzeichner identifiziert werden kann. Sie muss eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Namen der Person aufweisen oder zumindest individuelle Merkmale enthalten, die sie eindeutig von anderen unterscheiden.
  3. Willenserklärung: Die Unterschrift muss mit der Absicht geleistet werden, eine bestimmte Willenserklärung abzugeben, beispielsweise den Abschluss eines Vertrags oder die Zustimmung zu einem Dokument.
  4. Zusammenhang: Die Unterschrift muss in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Dokument stehen, das sie beglaubigt.

Es ist zu beachten, dass in einigen Fällen besondere Formvorschriften gelten können, die über die einfache Unterschrift hinausgehen, beispielsweise bei notariellen Beurkundungen. Auch elektronische Signaturen können unter bestimmten Umständen rechtsgültig sein, allerdings gelten hier je nach Land unterschiedliche gesetzliche Regelungen.

Zur Demo

Seminar-Programm

Ob erfahrener Anwender oder Einsteiger - Profitieren Sie von unseren Weiterbildungsangeboten.

News & Presse

Hier finden Sie die neuesten Beiträge und Presseinformation mit dem direkten Kontakt zu uns.

Erfolgsgeschichten

Unsere Kunden – Ihre Branchenkollegen – erzählen, wie unsere Software Betriebe nach vorn bringt.

Karriere

Werden Sie Teil unseres Teams! - Wir freuen uns auf Sie!

GoBD-Siegel - zertifizierte Software nach IDW PS 880
DSGVO-Siegel
Logo Microsoft Gold Partner Application Development
Logo Apple Developer
Zertifikatssiegel VQZ Bonn - DIN EN ISO 9001 Version 2015

Copyright © 2024 Sander & Doll AG

Zur Demo