Infomaterial anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Beratung anfordern

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Lassen Sie sich alles zeigen

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Infomaterial anfordern

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Frage stellen

Gerne beraten wir Sie persönlich und beantworten Ihre Fragen zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Kostenfreie Demo-Version

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Demo-Version der Foto-Aufmaß-Lösung an.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Haben Sie Fragen? +49 (0) 2191 9355 0

MEISTERWISSEN VON A BIS Z:

AUF­BAU SCHLUSS­RECH­NUNG

Beratung anfordern

Zur Demo

Infomaterial anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

A

Aufbau Schlussrechnung

Eine Schlussrechnung ist eine abschließende Abrechnung, die nach Abschluss eines Projekts oder einer Dienstleistung erstellt wird. Sie enthält eine detaillierte Aufschlüsselung der erbrachten Leistungen oder gelieferten Waren sowie die entsprechenden Kosten. Der typische Aufbau einer Schlussrechnung umfasst die folgenden Punkte:

Kopfzeile:

  • Hier finden sich die Kontaktdaten des Rechnungsstellers (Handwerker oder Unternehmen), einschließlich Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ebenso sollten die Kontaktdaten des Kunden angegeben werden.

Rechnungsnummer und Datum:

  • Eine eindeutige Nummer, um die Rechnung zu identifizieren, sowie das Ausstellungsdatum der Rechnung.

Kundendaten:

  • Name, Adresse und Kontaktinformationen des Kunden, an den die Rechnung gerichtet ist.

Leistungsbeschreibung:

  • Hier werden die erbrachten Dienstleistungen oder gelieferten Waren detailliert aufgeführt. Dies kann eine Liste von Positionen mit Beschreibungen und Mengenangaben sein.

Einheit und Menge:

  • Falls zutreffend, wird angegeben, in welcher Einheit die Leistungen erbracht wurden (z.B. Stück, Stunden, Quadratmeter) und wie viele Einheiten es gibt.

Einzelpreis:

  • Der Preis pro Einheit für jede Position.

Gesamtpreis pro Position:

  • Hier wird der Gesamtpreis für jede Position berechnet, indem der Einzelpreis mit der Menge multipliziert wird.

Zwischensumme:

  • Die Summe aller Einzelpreise vor Abzug von Rabatten, Abschlagszahlungen oder Steuern.

Abschlagszahlungen:

  • An dieser Stelle werden die bereits geleisteten Abschlagszahlungen vom Zwischensummenbetrag abgezogen, um den bisher gezahlten Betrag zu berücksichtigen.

Rabatte oder Nachlässe (falls zutreffend):

  • Hier werden eventuelle Rabatte oder Nachlässe vom Gesamtpreis abgezogen.

Steuern:

  • Umsatzsteuer oder andere Steuern, die auf die erbrachten Leistungen anfallen.

Gesamtbetrag:

  • Der endgültige Betrag, den der Kunde für die erbrachten Leistungen bezahlen muss. Dies ist die Summe der Zwischensumme, abzüglich Abschlagszahlungen und Rabatte, plus Steuern.

Zahlungsbedingungen:

  • Hier werden die vereinbarten Zahlungsmodalitäten angegeben, einschließlich Fälligkeitsdatum und akzeptierte Zahlungsmethoden.

Bankverbindung (optional):

  • Falls der Kunde per Überweisung bezahlen möchte, sollte hier die Bankverbindung angegeben werden.

Der Einsatz einer Softwarelösung zur Rechnungsstellung kann die Erstellung einer Schlussrechnung deutlich erleichtern. Der Aufbau der Schlussrechnung wird durch die Software automatisch vorgegeben, sodass sich der Handwerker darüber keine Gedanken mehr machen muss. Ebenso können eventuelle Abschlagszahlungen automatisch berücksichtigt und inklusive bereits gezahlter Steuern auf der Schlussrechnung ausgewiesen werden. Sollten mehr Arbeitsstunden angefallen sein als erwartet oder mehr Material nötig gewesen sein als geplant berechnet die Software die neuen Teilsummen – manuelle Berechnungen sind nicht erforderlich.

Zur Demo

Seminar-Programm

Ob erfahrener Anwender oder Einsteiger - Profitieren Sie von unseren Weiterbildungsangeboten.

News & Presse

Hier finden Sie die neuesten Beiträge und Presseinformation mit dem direkten Kontakt zu uns.

Erfolgsgeschichten

Unsere Kunden – Ihre Branchenkollegen – erzählen, wie unsere Software Betriebe nach vorn bringt.

Karriere

Werden Sie Teil unseres Teams! - Wir freuen uns auf Sie!

GoBD-Siegel - zertifizierte Software nach IDW PS 880
DSGVO-Siegel
Logo Microsoft Gold Partner Application Development
Logo Apple Developer
Zertifikatssiegel VQZ Bonn - DIN EN ISO 9001 Version 2015

Copyright © 2024 Sander & Doll AG

Zur Demo